x

www.alles-sauber.com

Links zu weiterführenden Informationen:
  
[Kontakt] [Suchen/Sitemap]
---------------------------------
- Vorteile einer Innung..
- Mitgliedsbeiträge..
- Mitgliedsantrag ..
- Mitgliedsbetriebe..
- Vorstandsmitglieder..
- Websites v. Innungsmitgliedern..
- Berufsbild..
---------------------------------
- Faserkunde..
- Fachbeiträge..
- Grundlagen der Chemie..
- Gesetzestexte..
- Pflegekennzeichen..
- Warnhinweise...
---------------------------------
- News und Infos..
- An- u. Verkauf..
- Stellenangebote..
- Interna
- Online-Aktivitäten...
---------------------------------
- Terminkalender..
- Sachverständige..
- Verbände / Organisationen..
---------------------------------
- Forum..
- Servicetechnik..   NEU
---------------------------------
- Werbepartner..
- Branchenverzeichnis..
- Linkpartner..
- Linkliste..
- Downloads..
---------------------------------
- FAQ..
- Presse..
- Impressum..
---------------------------------
  [Home]

 

Link...

Handwerker suchen und finden im www.handwerkernet.de

 

Link...

 

 

Link...

 

 

x
- Fachbeiträge - [1][2][3][4]       Letzte Änderung: 02.07.2007

  

Waschmittel / Wäscherei

Tenside - Grundlagen der Waschmittel
Links zu Websites die das Thema Tenside behandeln:
1) Grundlagen (V.1)
2) Grundlagen (V.2)
3) Nachschlagewerk "Waschmittel"
4) Waschmittel/Tenside/Wasserenthärtung
5) Link  zum Thema Tenside / Waschmittel

Die wechselseitigen Wirkungskriterien beim Waschen werden durch den Sinnerschen Kreis veranschaulicht. (pdf)

Seifen - Ein Link zu diesem Thema mit vielen, sehr gut erklärten  Informationen. Für Azubis unserer Branche sollte die Seite ein Muss sein.

Viele wichtige Informationen rund ums Wasser:
1) www.wasser-wissen.de
2) Wasseraufbereitung (von Thorsten Glöckner)
3) Wasser, Wasserhärte, Wasserenthärtung

Link zur Website des Robert Koch-Institut Informationen z.B. über gelistete Desinfektionsmittel und -verfahren.

H A C C P - Links zum Thema:
1) www.haccp.de
2) www.hygiene-management.de
3)
www.quality.de/lexikon/haccp.htm

R A B C Links zum Thema:
1) www.intrasys-gmbh.de/israbc.htm  (Infoblatt (pdf))
2) www.wfk.de

Was eine "Blinde Küpe" ist, sollte nicht nur unter den Fachbeiträgen für "Waschmittel / Wäscherei" stehen, sondern auch unter "Textilreinigung". Klick hier!

Der Einsatz von Chlorbleichlauge ist in Deutschland reglementiert . Nur noch unter bestimmten Bedingungen, darf Chlor als Bleichmittel oder Desinfektionsmittel eingesetzt werden. Nahes Ziel ist es Chlor zu ersetzen. Trotzdem, wenn Chlor zum Einsatz gelangt, sollte dies richtig geschehen, um z.B. nachhaltige Faserschädigungen zu vermeiden. Hier ein Beispiel für den richtigen Einsatz von Chlor als Bleichmittel.
Klick hier!

Hygienemaßnahmen beim Auftreten Oxacillin resistenter Staphylococcus aureus (ORSA)
ORSA sind in der Regel Hospitalkeime, die vor allem im stationären Bereich endemisch auftreten können. Sie können Erreger schwerster Infektionen sein, die sich nur mit potentiell toxischen und teuren Antibiotika (Vancomycin) therapieren lassen. Erregerquelle ist der kolonisierte oder infizierte Patient (Haut, Hände, Nase-/Rachenraum, Blut- und Körperflüssigkeiten, Wunden, Wundsekrete). Die Übertragung erfolgt über Hände durch direkten Patientenkontakt, durch indirekten Kontakt mit Flächen, Gegenständen oder Geräten in der Patientenumgebung oder aerogen über Niesen oder Husten des Patienten.
(Zitat: Website d. MH-Hannover)

Links zu diesem Thema:
----------------------------------
http://www.mh-hannover.de/institute/mikrobiologie/staphylococcus.html
http://www.alfeld.de/home/altenpflege/11.html
http://www.daks-berlin.de/downloads/musterhygieneplanlagetsi.pdf
http://www.hygnet.de

Beispiel: Schlauchquetschpumpe u. d.  innenliegenden Quetschschläuche.

Flüssige Wasch- und Waschhilfsmittel werden nicht selten über Dosieranlagen mit Schlauchquetschpumpen dosiert. Der Schlauch innerhalb dieser Pumpen unterliegt erheblichen Belastungen. Die Haltbarkeit dieser Schläuche innerhalb der Pumpe wird durchschnittlich mit 6 Monaten angegeben. Bereits vorher leiden die Schläuche deutlich unter der Mechanik, der Quer -

schnitt dieser Schläuche wird verringert, sodass  es zu einer drastischen Verringerung der Durchflussmenge kommt. Die Dosierung wird ungenau, es kann zu deutlich mehr Rückläufern kommen. Die Wartung der Schläuche innerhalb der Pumpe obliegt der Wäscherei oder der Textilreinigung und sollte aus den genannten Gründen regelmäßig durchgeführt werden. Die drastische Veränderung des Querschnittes zeigen die beiden nachstehenden Fotos.

 
 

..weitere Fachbeiträge

Weitere Fachbeiträge  [1][2][3][4]

[Top]

 

[weiter]